Interview zu Elbendunkel

Elbendunkel Buch

Im Rahmen der Online Buchmesse Fakriro nach Absage der Leipziger Buchmesse hat die liebe Stephanie Braun von dem Blog "Kleiner Komet" ein Interview mit mir und anderen Autor(inn)en geführt, die auch das Genre-Crossover gewagt haben. (https://www.kleiner-komet.de/abenteuerlicher-fakriro-talk/#Fischer)
Hier könnt ihr lesen, warum ich eine böse Autorin bin und was euch bei Elbendunkel erwartet:

Weiterlesen
  742 Aufrufe
  0 Kommentare
742 Aufrufe
0 Kommentare

"Elbendunkel - Kein Weg zurück" bei Planet! (Thienemann-Esslinger Verlag)

Kuss Kopie

Dieses Jahr ist es endlich soweit, mein neuer Roman, eine zweibändige Reihe im Thienemann-Esslinger Verlag Planet, erscheint! Endlich kann ich euch auch den Titel verraten, der als Arbeitstitel schon 2017 feststand und ich freue mich riesig, dass der Verlag ihn übernommen hat:

"Elbendunkel"

Ich weiß, ihr musstet lange warten, aber es gab so unglaublich viel, was ich in diesen zwei Bänden verarbeiten wollte, u.a. habe ich mich mit Slam Poetry und dem Schreiben von Lyrics für rebellische Songs beschäftigt. Aber jetzt erzähle ich euch erst mal, worum es im ersten Band "Elbendunkel - Kein Weg zurück" gehen wird:

Weiterlesen
  1900 Aufrufe
  0 Kommentare
1900 Aufrufe
0 Kommentare

Chosen erscheint bald auf Russisch

Chosen erscheint bald auf Russisch

 

Lizenz-Neuigkeiten! 

Nachdem Chosen - Aleasa bereits auf Rumänisch erschienen ist und demnächst auch der zweite Band bei Editura Unicart veröffentlicht wird, habe ich nun erfahren, dass beide Bände auch ins Russische übersetzt und im renommierten Eksmo-Verlag (https://eksmo.ru) erscheinen werden 😍. 

Ich freue mich riesig darüber, dass meine Geschichte nun weiter um die Welt geht und wünsche meinen rumänisch- und russischsprachigen Leser*innen viele spannende und zauberhafte Lesestunden mit Chosen. 

Wenn Sie diesen Link benutzen, den Beitrag kommentieren oder abonnieren möchten, stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.

Weiterlesen
  764 Aufrufe
  0 Kommentare
764 Aufrufe
0 Kommentare

Den Figuren mehr Tiefe verleihen

Das Zitat stammt aus meinem aktuellen Thrillerprojekt und beinhaltet eine wichtige Kernfrage: Wie gelingt es uns, unseren Figuren Leben einzuhauchen?

Ich habe euch mal ein paar Tipps zusammengestellt, die meine persönliche Meinung zum Thema "lebensnahe Figuren" widerspiegeln und natürlich sieht das jeder Autor anders, sehr gerne könnt ihr mir daher eure eigenen Gedanken in einem Kommentar hinterlassen.

Weiterlesen
  1283 Aufrufe
  0 Kommentare
1283 Aufrufe
0 Kommentare

Leipziger Buchmesse 2019, DELIA und das Schreiben über die Liebe

26D8556B 734D 4458 BF7F 230C90794935  93981CDA A0F1 4C8C 8BF1 ABD227A9EEEC

Nachdem wir letztes Jahr im Schneechaos versackten, hat uns bei der diesjährigen Leipziger Buchmesse das Wetter mit viel Sonne und angenehmen Frühlingstemperaturen den Tag versüßt. Es war so schön, den ein oder anderen Buchmenschen wieder zu treffen, neue Gesichter zu sehen und all die fantastischen Cosplayer zu bewundern.

Weiterlesen
  1539 Aufrufe
  0 Kommentare
1539 Aufrufe
0 Kommentare

Be the reason someone smiles today

Be the reason someone smiles today

Es gibt Dutzend Dinge, die mir am Autorenleben gefallen. Ganz oben auf der Liste steht, anderen ein Lächeln zu entlocken.

Die Vorstellung, mit meinen Geschichten, andere Menschen zu bewegen, sie lachen, mitfiebern oder auch über die „böse“ Autorin schimpfen zu lassen, finde ich einfach faszinierend.
Besonders weil ich mich selbst so gerne von anderen Autoren in fremde Welten entführen lasse. Deswegen bin ich auch kein Gegner der sozialen Medien, weil man durch sie so wahnsinnig schnell Feedback erhält. Klar sind die sozialen Medien Segen und Fluch zugleich, weil man sicher mehr schreiben könnte in der Zeit, die man auf Instagram, Pinterest oder Facebook verbringt. Und jeder muss für sich selbst entscheiden, wieviel Zeit er diesen Plattformen täglich widmet. Aber ich mag den direkten Kontakt mit meinen Lesern einfach wahnsinnig gerne. Scheut euch also nicht, mich auch mal anzuschreiben, wenn euch eine Frage auf dem Herzen liegt.

 

Dieses Wochenende werde ich das Feedback, das ich von meinen Testlesern zu meinem Thrillerprojekt erhalten habe, einarbeiten. Da hat sich beispielsweise doch glatt der Tintenfisch in der Küche hinterher bei Tisch in den Thunfisch verwandelt. Schande über mein nachlässiges Autorenhaupt, das sich bei der Showdown-Szene wohl mehr auf die Dialoge als auf die Speisefolge konzentriert hat.

Bei uns ist es immer noch stürmisch. Die Gartenstühle sind über Nacht lebendig geworden und zum Grill gewandert, ich werde sie gleich nachher wieder einsammeln.  
Genießt euer Wochenende!

Weiterlesen
  1079 Aufrufe
  0 Kommentare
1079 Aufrufe
0 Kommentare

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://renafischer.com/


Copyright © 2015-2020 by Rena Fischer