Deleted Scenes von Chosen

DeletedScenes1

Schaut ihr euch bei Filmen auch so gerne im „Making-of-Bereich“ die Szenen an, die gestrichen wurden? Ich finde das immer unheimlich spannend.
Bei einem Roman ist es im Grunde nicht viel anders.

Manche Szenen muss man aufgrund der Gesamtlänge des Buches streichen. Andere passen plötzlich nicht mehr ins Gesamtbild der Plotentwicklung, einer Figur oder man hatte während des Schreibens schlicht neue Ideen und sie deshalb aus dem Manuskript entfernt. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß mit diesen aus meinen beiden Manuskripten gepurzelten Textschnipseln und hoffe, dass sie euch einen kleinen Einblick in meine Arbeitsweise geben und ein wenig mehr über die Figuren in den beiden Chosen-Bänden verraten.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 441

Weihnachtsaktion für bedürftige Kinder

Weihnachtsauktion17

***Weihnachtsauktion für einen guten Zweck *** 🎄
Heute ist bei Nicoles wunderschöner Weihnachtsauktion mein Buch "Chosen - Die Bestimmte" im Paket mit einigen Goodies dabei. Der Erlös der Auktion geht an bedürftige Kinder 😍❤️.

Viel Spaß beim Bieten! 🍀

 

Wenn Sie diesen Beitrag kommentieren oder abonnieren möchten, stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu.

 

Kommentar (0) Aufrufe: 256

Halloween-Special Chosen - Die Bestimmte

Halloween

Halloween ist in unserer Familie etwas ganz Besonderes. Zusammen mit meinen Kindern dekoriere ich schon eine Woche vorher die Wohnung, sie laden Freunde ein, schnitzen zusammen Kürbisse und gehen dann verkleidet durch unser Wohnviertel. Natürlich habe auch ich eine Menge Süßigkeiten bereit, falls bei uns jemand klingelt. Nach dem "schaurigen" Abendessen, sehen sie sich einen gruseligen Film an und genießen ihre Übernachtungsparty.

Die bekannten Bräuche zu Halloween, "All Hallows Eve" (der Abend vor Allerheiligen), entstanden in Irland und sind auf alte keltische Traditionen des Samhainfestes zurückzuführen. Man sah den Vorabend zum 1. November als Beginn des neuen keltischen Jahres und ging davon aus, dass die Menschen an diesem Tag Zugang zur Anderswelt hatten.

In dieser anderen Welt sollten mystische Wesen - beispielsweise die Elfen - und mythische Personen leben, man glaubte auch, Zugang zu Verstorbenen zu haben, weswegen lange Zeit "Samhain" für einen keltischen Totengott gehalten wurde, was jedoch inzwischen als widerlegt gilt.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 467
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.