Nikolaus-Gewinnspiel 🦄

Enlight98 2

***#GEWINNSPIEL***
Ihr Lieben, weiter geht es mit einem Gewinnspiel zum Nikolaustag.
Das findet ihr in dem Säckchen:
- Eine Stofftragetasche von teNeues mit Einhornglitzer 🦄
- Ein handgefertigtes Lesezeichen zu Chosen - Die Bestimmte von Julia Reiter vom Weltentaucher Bücherblog.
- Ein Papier-Lesezeichen zur Chosen-Reihe
- Zwei Autogrammkarten zur Chosen-Reihe, wenn ihr wollt, mit Wunschsignatur ❤️


Das Gewinnspiel für den Nikolaustag beginnt heute. Wer mitmachen möchte, schreibt das bitte in einem Kommentar auf Facebook https://www.facebook.com/rena.fischer.books/posts/940952252719418 oder hier auf meinem Blog oder meinem Instagram-Artikel zu dem Gewinnspiel bis zum 6.12.2017 um 23:59 Uhr (Verlosungsende).

Teilnehmen kann nur, wer seinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ausgelost wird nach dem Zufallsprinzip. Der/die Gewinner(in) wird innerhalb einer Woche nach dem 6.12.2017 bekannt gegeben.
Facebook hat wie immer nichts mit dem Gewinnspiel zu tun.
Viel Glück! 🍀😊

 

Kommentar (2) Aufrufe: 222

Adventszeit-Special mit Gewinnspiel

1.Advent

Ihr Lieben,

die Kurzversion für die Eiligen unter euch 😁:
Ich möchte euch beschenken, weil
- 2017 ein unglaublich ereignisreiches Jahr für mich war,
- ihr einfach nur fantastisch wart ❤️und
- mich unbeschreiblich glücklich gemacht habt!

DANKE für eure Begeisterung für mein Romandebüt, eure motivierenden Worte und konstruktive Kritik!

In der diesjährigen Adventszeit werde ich daher an jedem Adventssonntag und auch am Nikolaustag ein kleines Gewinnspiel veranstalten 😊. Jedes Mal wird ein anderes Paket mit besonderen Überraschungen verlost, es lohnt sich also, wenn ihr in den nächsten Wochen hier bei mir vorbeischaut 😉.
Wenn ihr daran teilnehmen möchtet, schreibt bitte in den Kommentaren zu dem jeweiligen Gewinnspielbeitrag hier auf meinem Blog oder unter den jeweiligen Gewinnspielbeitrag auf Facebook,

was euch im Jahr 2017 besonders glücklich gemacht hat. 

Das Gewinnspiel für den 1. Adventssonntag beginnt heute und eure Antwort muss bis 3.12.2017 um 23:59 Uhr hier eingegangen sein (Verlosungsende): 
http://renafischer.com/index.php/blog-rena-fischer/71-adventszeit-special-mit-gewinnspiel
oder
https://www.facebook.com/rena.fischer.books/posts/938522666295710

Teilnehmen kann nur, wer seinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ausgelost wird nach dem Zufallsprinzip. Dei Gewinner werden in der Woche nach dem 3.12.2017 bekannt gegeben.Viel Glück! 🍀😊

 Am 3.12.2017 gibt es zu gewinnen:
- Goodies zu Chosen bestehend aus: 2 Lesezeichen (Papier und Metallfeder), signierten Autogrammkarten zu Band 1 und Band 2, einen Button mit der Aufschrift "Chosen - Nichts für Prinzessinnen"
- Ein Sternchenset zum Plätzchenausstechen
- zwei Löffel Trinkschokolade
- eine Haarspange in Form einer Schreibfeder

Und für diejenigen, die genauer wissen wollen, warum mein Herz bei diesem Jahresrückblick Luftsprünge macht 😍: die Langversion 

Das Jahr 2017 war für mich etwas ganz Besonderes. Es startete gleich im Januar mit meinem Romandebüt "Chosen - Die Bestimmte". Was habe ich gezittert, wie es bei euch ankommt! 
In den Tagen und Wochen nach Erscheinen war ich vollkommen überwältigt von den zahlreichen positiven Reaktionen, ich lernte innerhalb kurzer Zeit so viele liebe Buchmenschen kennen und besuchte zum ersten Mal die Leipziger Buchmesse, wo ich meinen ersten öffentlichen Auftritt als Autorin bei dem schönen Blogger-Event von Carlsen und Thienemann-Esslinger hatte. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die tolle Organisation!

Es gab natürlich auch ein paar negative Stimmen, die mich nachdenklich stimmten und einige von ihnen waren ein wirklich guter Anreiz, Dinge im zweiten Band zu ändern, so entstand beispielsweise der umfangreiche Anhang mit Personenverzeichnis und Rangordnung bei den Raben.

Zeitgleich stellte ich den zweiten Band von Chosen "Das Erwachen" fertig, der dann auch bereits im Sommer herauskam. 
Während des Schreibens von Band 1 dachte ich naiverweise noch, dass die Aufregung beim zweiten Band viel geringer wäre. Von wegen! Woher sollte ich wissen, ob ihr nicht von dem Ende der Reihe enttäuscht sein würdet, weil ihr euch etwas ganz anderes in eurer Fantasie ausgemalt habt? Doch dann trudelten für Chosen 2 die ersten positiven Rückmeldungen ein, darunter begeisterte Stimmen von Lesern, die der erste Band noch nicht so ganz überzeugen konnte - nun ja, einige im ersten Band aufgeworfenen Fragen wurden auch erst im zweiten Band beantwortet und neue Geheimnisse aufgedeckt. 
Und dann überschlugen sich die Ereignisse. 😮
Neue Auflagen wurden gedruckt, so dass Chosen 1 mittlerweile in der dritten und Chosen 2 in der 2. Auflage vorliegen. Zusätzlich erhielt ich meinen ersten Lizenzvertrag für Chosen 1 in rumänischer Sprache. 
Und flugs sprudelten neue Ideen für weitere spannende Projekte.

Das habt ihr jetzt davon: So schnell werdet ihr mich nicht mehr los 😅.  

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, zauberhafte Lesestunden bei Plätzchen und Punsch und viel Glück bei den Gewinnspielen! 🍀

 

Kommentar (6) Aufrufe: 477

Halloween-Special Chosen - Die Bestimmte

Halloween

Halloween ist in unserer Familie etwas ganz Besonderes. Zusammen mit meinen Kindern dekoriere ich schon eine Woche vorher die Wohnung, sie laden Freunde ein, schnitzen zusammen Kürbisse und gehen dann verkleidet durch unser Wohnviertel. Natürlich habe auch ich eine Menge Süßigkeiten bereit, falls bei uns jemand klingelt. Nach dem "schaurigen" Abendessen, sehen sie sich einen gruseligen Film an und genießen ihre Übernachtungsparty.

Die bekannten Bräuche zu Halloween, "All Hallows Eve" (der Abend vor Allerheiligen), entstanden in Irland und sind auf alte keltische Traditionen des Samhainfestes zurückzuführen. Man sah den Vorabend zum 1. November als Beginn des neuen keltischen Jahres und ging davon aus, dass die Menschen an diesem Tag Zugang zur Anderswelt hatten.

In dieser anderen Welt sollten mystische Wesen - beispielsweise die Elfen - und mythische Personen leben, man glaubte auch, Zugang zu Verstorbenen zu haben, weswegen lange Zeit "Samhain" für einen keltischen Totengott gehalten wurde, was jedoch inzwischen als widerlegt gilt.

Weiterlesen Kommentar (0) Aufrufe: 315